home loans
LSG Goldener Grund Selters/Ts.
31.08.2019 LSG holt 6 KM Titel beim Werfertag in Elz

Am Samstag, den 31. August, fand in Elz der Werfertag mit Kreismeisterschaftswertung im Diskus und Hammerwurf.

Jeweils 2 KM Titel sicherten sich Dieter Laux und Michael Klautke. Dieter gewann bei den Senioren M55 mit 34,64 m im Diskuswurf. Zusätzlich gewann er im Hammerwurf ganz knapp vor Jürgen Willert mit 30,33 m. Dabei kam Jürgen auf 30,13 m.

Bei den Senioren M65 überzeugte Michael mit 31,74 m im Diskuswurf vor Horst Pfeifer, der 26,40 m warf. Außerdem gewann Michael im Hammerwurf mit 29,56 m.

Bei den Seniorinnen W35 und W40 konnte Sabine und Jutta Rumpf den Titel im Diskuswurf holen. Sabine gewann mit 47,39 m und Jutta erreichte den Titel mit 30,81 m.

Bei den Männern schaffte es Robin Graf mit 30,56 m auf den 5. Platz.

Zusätzlich gab es noch den Kugelstoßenwettkampf, der nicht zur KM-Wertung gehört. Hier folgen die Ergebnisse dafür:

Männer

  • Robin Graf - 4. Platz - 9,77 m

Senioren M55

  • Dieter Laux - 1. Platz - 11,34 m
  • Jürgen Willert - 2. Platz - 9,09 m

Senioren M65

  • Michael Klautke - 1. Platz - 9,77 m
  • Horst Pfeifer - 3. Platz - 8,11 m

Seniorinnen W40

  • Jutta Rumpf - 1. Platz - 10,12 m

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
01.09.2019 Frauen-Mannschaft holt HM Titel in Darmstadt

Beim 2. Tag der HM Mehrkampf in Darmstadt konnte das Frauen Team um Lea Seyffert, Lorena Weber und Madleen Manneschmidt überzeugen. Madleen schaffte es mit guten Leistungen im Weitsprung von 4,88 m und 22,17 m im Speerwurf eine gute Ausgangslage für die abschließenden 800 m. Dort stellte sie mit 2:28,54 min eine neue Bestleistung auf und sicherte sich als Jugend U18 den 2. Platz mit insgesamt 3.932 Punkten. Direkt dahinter folgte Lea mit 3.894 Punkten und folgenden Leistungen: Weit 4,76m - Speer 25,61 m - 800 m 2:44,45 min.

Lorena sammelte mit ihren Leistungen von 3,98 m im Weitsprung, 18,18 m im Speer und 2:50,45 min über die 800 m insgesamt 2.821 Punkten.

Zusammen konnten Sie damit den HM Titel in der Mannschaftswertung holen.

Bei den Männern schaffte es Sven Medenbach mit insgesamt 5.859 Punkten auf den 2. Platz. Er lief die Hürden in 15,88 sec, erreichte 27,98 m im Diskus, Sprang 3,60 m Stab und warf 40 Meter Speer. Zum Abschluss konnte er noch gute 5:03.63 min über die 1.500 m laufen.

Martin Böhm erreichte zum Schluss mit den Leistungen 15,83 sec über die Hürden, 32,53 m im Diskuswurf, 2,80 m im Stabhoch, sowie 36,41 m im Speerwurf und 5:58,54 min über die 1.500 m einen guten 5. Platz und sammelte damit 5.192 Punkten. Herman folgte dahinter auf dem 6. Platz mit 4.770 Punkten. Dabei lief er 19,93 sec die Hürden, warf 22,92 mit dem Diskus und Sprang 2,80 m im Stabhochsprung. Außerdem erreichte er 31,40 m im Speerwurf sowie 5:21,60 min über die abschließenden 1.500 m.

Insgesamt konnten die 3 Männer dann noch den Vizetitel mit der Mannschaft sichern.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
31.08.2019 LSG beim HM Mehrkampf in Darmstadt

An diesem Wochenende finden in Darmstadt die hessischen Meisterschaften in Mehrkampf statt. Bei den Frauen und den Männern stellt die LSG jeweils mit 3 Athletinnen und Athleten jeweils eine Mannschaft im Sieben- sowie im Zehnkampf.

Nach dem 1. Tag des Siebenkampfes liegen Lea Seyffert, Lorena Weber und Madleen Manneschmidt, die extra bei den Frauen für eine Mannschaft hochstartet, auf einen guten Kurs.

Lea sammelte insgesamt 2.482 Punkte bei ihren 4 Disziplinen. Die 100 m Hürden lief sie in 17 sec, sprang 1,56 m Hoch, kam auf eine Weite von 8,02 m im Kugelstoßen und lief zum Abschluss die 200 m in 26,01 sec. Sie ist damit derzeit auf dem 3. Platz.

Direkt dahinter folgt auf den 4. Platz Madleen mit 2.365 Punkten. Dabei lief sie die Hürden in 17,41 sec, sprang 1,56 m Hoch, erreichte 7,56 m im Kugelstoßen und lief dann noch 26,50 sec über die 200 m. Lorena erreicht mit 1.791 Punkten den 7. Platz. Dabei kamen folgenden Leistung in ihre Wertung: 100 m Hürden in 18,25 sec, Hoch mit 1,35 m, Kugel 6,31 m, sowie 28,70 sec über 200m.

Bei den Männern liegen Sven Medenbach, Hermann Schulz und Martin Böhm auf den Plätzen 2, 3 und 4. Sven überzeugte besonders mit 6,60 m im Weitsprung, sowie 1,84 m im Hochsprung. Außerdem lief er 100 m in 11,77 sec, Kugel erreichte er 10,02 m und die 400 m lief er in 54,17 sec. Insgesamt bedeuteten dies 3.198 Punkten.

Dahinter folgt Hermann mit guten 3.018 Punkten. Dabei lief er 100 m in sehr guten 10,96 sec, sprang 5,96 m Weit, erreichte 7,70 m im Kugelstoßen, sowie 1,60 m im Hochsprung. Zum Abschluss lief er die 400 m in 51,27 sec.

Martin sammelte insgesamt 2.957 Punkte und kam über die 100 m in 11,85 sec ins Ziel. Im Weitsprung erreichte er 6,38 m, wobei sein 1. ungültiger Versuch um einiges weiter war. Im Kugelstoßen kam er auf 10,25 m, sowie 1,69 m im Hochsprung. Im Abschluss lief er die 400 m in 55,76 sec.

Morgen geht es dann weiter in Darmstadt.

 
29.08.2019 Sabine Rumpf Vizemeisterin bei den deutschen Polizeimeisterschaften

Bei den deutschen Polizeimeisterschaften in Götting konnten Sabine Rumpf mit einer Weite von 51,73 m den Vizetitel holen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
ausführlicher Bericht vom Familientag

Anlässlich ihres 50jährigen Vereinsjubiläums hatte die LSG vergangenen Sonntag alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins mit Angehörigen zum großen Sommer-Familienfest auf den Sportplatz in Niederselters eingeladen. Ein kleines Orga-Team - vornehmlich aus Vorstandsmitgliedern - hatte sich um die Vorbereitung gekümmert und sorgte auch für die Durchführung. Das Wetter meinte es gut mit den über 100 Besuchern. Für die Kinder war die Kroko-Hüpfburg eine ganz besondere Attraktion.

Der Tag stand unter dem Motto "Sport, Spiel und Spaß". Für Klein und Groß, Jung und Alt wurden lustige Wettspiele angeboten. Wer mitmachen wollte, bekam eine Teilnahmekarte und musste an 6 von 9 Aktionen teilnehmen, um mit seiner Karte in der Tombola-Lostrommel zu landen. So gab es z. B. Teebeutel-Zielwurf in einen Reifen, einen Dreibeinlauf mit Partner, bei dem ein Parcours zu bewältigen war, Dosenwerfen, einen Geschicklichkeitslauf, einen Kistenlauf, bei dem man sich nur auf zwei Wasserkisten fortbewegen durfte, eine Sackhüpfstaffel und ultimate frisbee als Mannschaftsspiel.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Vorstandsmitglieder und Übungsleiter hatten für das Buffet gesorgt, das kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Wer wollte, konnte eine Spende geben. Es gab Gegrilltes, Kaltgetränke sowie Kaffee, Kuchen und Laugengebäck. So kam auch das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz.

Als Glücksfee bei der Tombola fungierte Hedel Schütz - mit 92 Jahren das älteste LSG-Mitglied. Vier Gutscheine - von Niederselterser Geschäftsleuten gespendet (Restaurant da Luca, Papierbedarf Erhard Linz, Eiscafé Pelmo und Bäckerei Willert) - gab es zu gewinnen. Außerdem erhielten alle Teilnehmer Süßigkeiten.

Ganz zum Schluss gab es - ausgelöst durch das heiße Wetter - dann noch eine spontane Wasserschlacht mit Schwämmen. Alles in allem waren die Organisatoren sehr zufrieden mit dem Fest, das allen viel Freude bereitet hat.

 
Erfolgreicher Familientag mit viel Spaß für Jung und Alt

Am Sonntag, den 25. August, stand nun der Familientag zum 50-jährigen Bestehen auf dem neuen Sportplatz in Niederselters statt. Dabei waren viele LSGler der Einladung gefolgt.

Bei 6 Station konnte Jung und Alt ihr können unter Beweis stellen und so kam es auch zu interessanten und lustigen Duellen bei den Stationen. Die großen Gruppenspiele Ultimate Frisbee sowie die Sackhüpfstaffel sorgten nochmal für viele Abwechslung. Am Ende wurde unter allen teilnehmenden Absolventen der Station 4 Gutscheine verlost.

Es war ein sehr gelungener Tag für alle LSGler.

 
24.08.2019 Senioren der LSG holen Kreismeistertitel in Weilmünster

Am Samstag, den 24. August, fanden in Weilmünster die KM Senioren statt. Die LSGler konnte dabei 10 Kreismeistertitel holen.

Thomas Seyffert holte einen Kreismeistertitel im Kugelstoßen der M45 mit einer Weite von 9,30 m. Außerdem kam er mit 1,15 m im Hochsprung auf den 2. Platz.

Direkt 2 Kreismeistertitel konnte Dieter Laux in der M55 holen. ER gewann mit 11,30 m im Kugelstoßen vor Jürgen Willert, der mit 8,59 m auf den 2. Platz kam. Ebenfalls die gleiche Reihenfolge gab es beim Diskuswurf. Dabei gewann Dieter mit 34,49 m und Jürgen kam auf 21,37 m. Dies gehört nicht zur Kreismeisterschaftswertung, da diese eine Woche später beim Werfertag des TV Elz vergeben werden. Zusätzlich gewann Dieter mit 32,18 m im Speerwurf.

Einen weiteren Titel holte Michael Klautke im Kugelstoßen der M65 mit einer Weite von 9,66 m. Außerdem gewann er im Diskuswurf mit 30,72 m.

Die meisten Kreismeistertitel holte Jutta Kerth, die bei 3 Starts 3 Titel holen konnte. Sie gewann im Hochsprung mit 1,21 m, sowie im Weitsprung mit 3,91 m und im Kugelstoßen mit 8,42 m.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
Schwimmen für das Sportabzeichen am 22.8.

Die LSG bietet am Donnerstag, dem 22.8., um 19 Uhr im Freibad Niederselters einen Schwimmtermin für das Sportabzeichen an. Interessierte jeden Alters sind herzlich willkommen – eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Mitmachen können Kinder ab 6 Jahre, Jugendliche und Erwachsene ohne Altersbeschränkung. Nähere Infos gibt es bei LSG-Breitensportwartin Rita Rumpf (Tel. 06483 79 71).

 
10.08.2019 Dieter Laux erfolgreich beim Senioren Wurf-Mehrkampf

Beim Senioren Wurf-Mehrkampf in Zella-Mehlis war von der LSG Goldener Grund wieder Dieter Laux am Start.

Er überzeugte besonders mit 33,92 m im Hammerwurf und stellte dort eine neue persönliche Bestleistung auf. Die meisten Punkte konnte er aber im Kugelstoßen mit einer Weite von 11,67 m holen. Im Speerwurf erreichte er dann noch 31,89 m sowie 33,03 m im Diskuswurf. Im Gewichtewurf legte er dann noch eine Weite von 11,83 m auf. Insgesamt sammelte er gute 3.080 Punkte und kam damit bei den Senioren M55 auf den 8. Platz.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
07.08.2019 Schnelle Sprints von Hermann Schulz in Pfungstadt

Am gestrigen Mittwoch fand in Pfungstadt ein Abendsportfest statt. Von der LSG Goldener Grund wollte Hermann Schulz nochmal gute Leistungen über die Sprintdistanzen 100 m und 200 m zeigen.

Es begann mit den 100 m Sprint der Männer. Der Eisenbacher Junge sprintete die Strecke in 11,18 sec und das bei einem Gegenwind von 1,7 Meter pro Sekunde. Insgesamt wurde Hermann damit zweiter der Konkurrenz und war mit seiner Leistung sehr zufrieden. Der Start und die ersten 10 m passen momentan irgendwie nicht richtig zusammen lautete sein Fazit. Wenig später ging er dann über 200 m an den Start und machte es hier besser. Sein Start war gut, der Kurvenlauf sah eindrucksvoll aus und Ausgangs der Kurve schien es als ob Hermann in Führung liegt, doch die letzten 30-40m konnte er seinem Konkurrenten kein Paroli bieten und wurde auch hier zweiter in sehr starken 22,30 sec. So schnell war er dieses Jahr noch nicht gelaufen und auch hier herrschte ein Gegenwind von 1,3 Meter pro Sekunde.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 39