home loans
LSG Goldener Grund Selters/Ts.
02.09.2018 LSG sehr erfolgreich bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler

Am Sonntag, den 2. September, fand in Bad Camberg die Kreiseinzelmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler statt. Es begann aber zuerst mit den Kreismeisterschaften der Staffel im Jugend und Aktiven Bereich. Die Aktiven der LSG nahmen als Mixed-Staffel Männer und Frauen teil. Es begann Kyra Seyffert. Sie übergab an Hermann Schulz, der wiederum auf Sven Medenbach wechselte. Zum Abschluss führte Martin Böhm die Staffel zum erfolgreichen Sieg. Insgesamt benötigte das Quartett eine Zeit von 44,86 sec Zusätzlich liefen auch die weiblichen Jugend U16 bei der 4x100 m Staffel mit. In der Besetzung Corinna Ladisch, Madleen Manneschmidt, Lucia Kerth und Selina Ohner kam die Staffel auf einen guten 3. Platz mit einer Zeit von 58,54.

Bei der W15 konnten Madleen Manneschmidt und Lucia Kerth mit jeweils 2 Kreismeistertitel glänzen. Den 1. holte Madleen über die 300 m mit neuer Bestzeit von 43,67 sec. Zusätzlich holte sie den Titel über 100 m ebenfalls mit Bestzeit von 13,34 sec. Beim 100 m Sprint wurde Corinna Ladisch mit 14,51 sec gute 5 und Lucia erreichte nach 15,39 sec das Ziel.

Lucia überzeugte dafür beim Hochsprung mit guten 1,48 m und holte damit dort den Kreismeistertitel. Danach erreichte sie noch den Titel im Dreisprung mit einer Weite von 8,75 m. Ebenfalls beim Hochsprung am Start war Corinna. Sie kam aber mit den Windbedingungen nicht zurecht und erreichte nur eine Höhe von 1,32 m. Beim Weitsprung konnte Madleen mit guten 4,86 m einen 2. Platz holen. Corinna landete bei 4,52 m und überzeugte mit dem 5. Platz. Lucia kam dort mit 4,19 m auf den 7. Platz.

Madleen erreichte noch über die 80 m Hürden einen 3. Platz. Blieb aber mit 14,77 sec hinter ihren Erwartungen. Beim Kugelstoßen der W15 überzeugte Selina Ohner mit 6,16 m. Einen 2. Platz holte zum Abschluss Lucia im 800 m Lauf mit einer Zeit von 3:21,71 min.

Bei der Altersklasse W12 konnten Cara Luna Hernandez gleich 2. Kreismeistertitel holen. Sie überzeugte mit 1,41 m im Hochsprung und brachte einen hervorragende Weite von 22,88 m im Speerwurf. Dort kam Anna Schorr mit einer neuen Bestweite von 19,72 m auf den 2. Platz. Ihren Titel holte Anna beim Weitsprung mit überragenden 4,26 m. Dort stellte Cara Luna eine neue Bestweite mit 3,81 m auf. Naima Özdemir hatte Probleme mit ihrem Anlauf. Kam aber am Ende noch auf eine solide Weite von 3,06 m. Sie erreichte im Ballwurf mit 20,50 m einen guten 2. Platz.

Eine neue Bestzeit stellte Naima beim 60 m Hürdenlauf auf. Dort überzeugte sie mit 13,34 sec. Etwas schneller war Cara Luna. Sie erreichte mit 12,50 sec als 5. das Ziel. Zum Abschluss überzeugte Anna Schorr mit 11,31 sec über die 75 m Sprintdistanz und einem guten 2. Platz.

Bei der M12 überzeugte Finn Walli mit 2. Kreismeistertitel. Er gewann zuerst im Speerwurf mit guten 22,08 m und gewann dann noch mit 1 cm Vorsprung beim Weitsprung. Dort stellte er mit 4,23 m eine neue Bestweite auf. Noel Pauly kam dort mit 3,95 m auf einen guten 6. Platz. Ben Müller blieb mit 3,30 m hinter seinen Erwartungen. Dafür überzeugte er mit 12,57 m und Platz 4 über die 60 m Hürden und im Kugelstoßen mit einer Bestweite von 7,02 m. Beim 60 m Hürdenlauf kam Finn noch mit 11,96 sec auf einen guten 3. Platz.

Eine sehr gute Zeit legte Noel Pauly über die 75 m Sprintdistanz hin. Damit holte er auch den Kreismeistertitel. Finn Walli kam nach 11,24 sec im gleichen Lauf ins Ziel. Beim Ballwurf überzeugte Noel noch mit 36,50 m und Ben zeigte eine solide Weite von 32,50 m.

Bei der M11 überzeugte Marvin Heuser mit 2 Kreismeistertitel. Er gewann mit 8,01 sec vor Vereinskamerad Louis Kahles, der nach 8,14 sec das Ziel erreichte. Zusätzlich gab es einen Doppelerfolg über die 800 m. Dort gewann Marvin mit 2:54,90 min vor Louis mit 2:57,29 min.

Einen weiteren Vizetitel erreichte Louis im Hochsprung mit 1,24 m. Trotz Höhengleichheit mit dem Ersten kam er wegen mehreren Fehlversuchen nur auf den 2. Platz. Zusätzlich erreichte Louis mit 3,54 m im Weitsprung einen guten 3. Platz.

Bei den jüngsten der M10 schaffte es Yannis Besser mit 8,89 sec im 50 m Vorlauf sich für den Endlauf zu qualifizieren. Dort erreichte er nicht ganz seine Zeit aus dem Vorlauf und kam dort mit 9,06 sec auf den 7. Platz. Bei der W10 überzeugte Greta Rumpf beim 50 m Sprint. Zuerst qualifizierte sie sich mit 8,50 sec für den Endlauf. Dort steigerte sie sich dann nochmal und gewann souverän mit einer Zeit von 8,41 sec. Lea Martin. Lief mit 9,34 sec als 7. ins Ziel. Zuvor erreichte sie mit 9,07 sec das Finale. Beim 800 m Lauf kam Greta mit 3:14,39 min auf einen guten 3. Platz und Lea erreichte nach 3:23,22 min das Ziel.

Einen weiteren Kreismeistertitel holte Greta im Weitsprung mit einer sehr guten Weite von 3,61 m. Lea überzeugte dort mit 2,85 m. Zum Abschluss erreichte Greta beim Schlagball 20 m und Lea 16 m.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
01.09.2018 Marvin Heuser erfolgreich in Trebur beim Triathlon

Beim 4. ENTEGA RüsselKids Triathlon nahm Marvin Heuser erfolgreich beim Triathlon teil. Insgesamt brauchte er für Schwimmen, Radfahren und Laufen 21:03 min und konnte damit beim HTV-Cup Schüler B einen erfolgreichen 8. Platz belegen.

 
neuer Zeitplan für den 3. Werfertag mit HM Wertung

Da im Rahmen des 3. Werfertag der LSG die hessischen Meisterschaften der Senioren im Kugel, Diskus und Hammerwurf statt finden, wurde auf Grundlage der letzten Teilnehmerzahlen bei HM Seniorenmeisterschaften der Zeitplan angepasst. Die größte Veränderung ist die Teilung der Frauen und Seniorinnen in 2 Gruppen.

Den neuen Zeitplan findet ihr nun in der Ausschreibung. Bitte beachtet diesen. Nach dem Meldeschluss können eventuelle Anpassungen noch erfolgen

 
3. Werfertag mit HM Senioren Wertung

Im Rahmen unserers 3. Werfertag am 22. September findet die hessischen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren im Diskus, Hammer und Kugelstoßen statt.

Auschreibung

 
26.08.2018 Erfolgreicher Abschluss der KiLa Saison 2018

Das Aufwärmprogramm

Der letzte KiLa Cup für das Jahr 2018 fand bei uns in Niederselters statt. Dort konnten alle Mannschaften der LSG überzeugen und in allen Altersklassen auf das Treppchen kommen. Bei den jüngsten der U8 kamen die LSG Mini Goldies auf einen sehr guten 2. Platz. Besonders bei der 30 m Hindernis Sprintstaffel und dem Stabsprung überzeugte das Team.

unsere U 10 mit Peter Loeven

stehend von links nach rechts: Julian Schmitt, Noah Pauly, Yannis Koschel, Linnea Lippe, Kai Glöckner, Linus Kaiser vom LCM,

Timo Heuser, Elias Hernandez, Soé Lenz, Simon Pinkel

kniend: Johann Bördner, Hannah Scholl, Felix Fliegner

Bei der U10 waren gleich 2 Mannschaften der LSG dabei. Dort schaffte es das Team der LSG Goldies II souverän auf den 1. Platz und das mit einer konstanten Leistung über alle 4 Disziplinen. Sie kamen nämlich bei allen Disziplinen auf den 2. Platz und hatten damit keinen Ausrutscher nach hinten, wie es andere Teams hatten. Das LSG Goldies III Team kam zusätzlich noch auf einen sehr guten 5. Platz. Besonders den Drehwurf mit dem Fahrradreifen beherrschte das Team sehr gut.

unsere U12 mit Peter Loeven und Petra Will

Von links nach rechts: Lea Martin, Greta Rumpf, Luis Kahles, Marvin Häuser,

Jan Glöckner, Jessica Kuschke und Emilia Weniger

Zum Abschluss fanden am Nachmittag dann noch der KiLa Cup der U12 statt. Dort kam das LSG Goldies I Team auf einen sehr guten 3. Platz. Sie überzeugten bei der abschließenden 6x800 m Staffel. Diese war gleichzeitig auch Kreismeisterschaft über die Langstaffel. Es wurde dort nämlich ganz knapp zwischen dem 1. und 2. Platz. Die Elzer Bombenflitzer gewannen nur mit 1 Zehntel Vorsprung vor den LSG Goldies, die eine Zeit von 19:16,4 sec benötigten. Wäre die Zielgerade noch etwas länger gewesen, hätten die LSG Goldies wahrscheinlich noch gewonnen.

Ebenfalls kamen die U10 Staffel mit einer Zeit von 5:35,5 min beim Tandem-Biathlon auf einen guten 2. Platz. Das U8 Team komplettierte das Ergebnis dann noch mit einem 3. Platz mit einer Zeit von 5:26,3 sec.

Unsere U8 mit Brigitte Ohde und Jule Sahler mit ihren Urkunden und Pokal

Von links nach rechts: Till Blank, Maximilian Schwarz, Ella Zunic, Amelie Rumpf, Marie Sahler,

Lotte Rumpf, Tom Sittel, Philip Sahler, Julian Lehn, David Kohl und Mia Hilgert.

Da es der letzte Wettkampf im Jahr 2018 war, wurden zusätzlich die besten 3 Teams der jeweiligen Altersklasse geehrter. Dabei kamen 3 von 4 Wettkämpfen in die Wertung. Die schlechteste Punktzahl wurde bei 4 Wettkämpfen gestrichen. Die jüngsten schaffte es auf einen hervorragenden 3. Platz. Die anderen beiden sind knapp am Treppchen vorbei gerutscht. Die U10 schaffte es auf den 5. Platz und die ältesten der LSG in der U12 kamen auf einen guten 4. Platz.

Alle Ergebnisse finden Sie auf der Kreis Homepage.

 
25.08.2018 LSG holt 5 Kreismeistertitel bei den KM Senioren

Am Samstag, den 25. August, fanden in Weilmünster die Kreismeisterschaften der Senioren statt. Einen Kreismeistertitel holte sich Thomas Seyffert im Kugelstoßen der M45. Dort gewann er mit einer Weite von 9,27 m. Zusätzlich schaffte er einen 2. Platz im Weitsprung der M45. Dort sprang er 4,68 m. Ebenfalls einen Titel konnte sich Dieter Laux im Kugelstoßen der Senioren M55 holen. Dort kam sein Vereinskamerad Jürgen Willert auf den 3. Platz mit der Weite von 9,18 m. Im Diskuswerfen, der nicht zu KM Wertung gehört, schaffte Dieter ebenfalls den 1. Platz mit 31,60 m vor Jürgen, der 26,76 m warf. Zusätzlich erreichte Dieter noch den 3. Platz im Speerwurf der M55 mit einer Weite von 30,14 m.

Einen weiteren Kugelstoßenkreismeister gab es bei den Senioren M65. Dort gewann Michael Klautke mit einer Weite von 9,21 m. Zusätzlich erreichte Michael den 1. Platz im Diskuswurf der M65. Als einzige Seniorin der LSG konnte Jutta Kerth gleich 2 Kreismeistertitel und 2 Vizetitel holen. Sie gewann die 100 m in 16,94 sec und bewältigte mit 1,15 m im Hochsprung die beste Höhe. Beim Weitsprung der W50 kam Jutta auf den 2. Platz mit 3,65 m und ebenfalls den 2. Platz belegte sie im Kugelstoßen mit 6,99 m.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
19.08.2018 Peter Ringeisen beim Triathlon in Wörrstadt

Am vergangenen Wochenende fand in Wörrstadt das Triathlon Festival Rheinhessen statt. Einen olympischen Triathlon absolvierte Peter Ringeisen. Als erstes ging es 1 km lang ins Wasser zum schwimmen. Danach folgte eine geniale Radstrecke, die 40 km gefahren werden musste. Zum Schluss folgte dann noch eine anspruchsvolle Laufstrecke. Peter schaffte es mit einer Zeit von 2:11,49 h als 15. des gesamten Feldes ins Ziel zu kommen. In seiner Altersklasse der M40 bedeutet dies den 5. Platz.

 
19.08.2018 LSG holt 4 Kreismeistertitel bei den KM Diskus/Hammer in Elz

Am Sonntag, den 19. August, fand in Elz die Kreismeisterschaften im Diskus und Hammerwurf statt. Zusätzlich wurde in dem Rahmen noch das Kugelstoßen angeboten. Gleich 2 Kreismeistertitel konnte sich Dieter Laux im Diskus und Hammerwurf der Senioren M55 holen. Im Diskuswurf gewann er mit 31,75 m und im Hammerwurf blieb er mit 31,83 m vor seinem Vereinskameraden Jürgen Willert, der eine Weite von 29,53 zeigte.

Zusätzlich stieß Dieter auch die Kugel auf gute 12,15 m und gewann damit auch diesen Wettbewerb. Jürgen Willert erreichte beim Kugelstoßen eine Weite von 9,38 m. Ebenfalls 2 Kreismeistertitel konnte Michael Klautke bei den Senioren M65 holen. Er gewann mit 33,48 m im Diskuswurf und 32,36 m im Hammerwurf. Zusätzlich verpasste er im Kugelstoßen mit 9,96 m nur knapp die 10 Meter Marke.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
19.08.2018 Madleen Manneschmidt wird gute 16. bei den DM in Bochum

Am Sonntag, den 19. August, fand dann in Bochum-Wattenscheid bei den deutsche Meisterschaften der Jugend U16 die Finalläufe über 300 m Hürden statt. Madleen startet im B-Finale auf Bahn 1. Sie konnte nicht ganz an ihre Leistung aus dem Vorlauf anknüpfen und kam nach 48,90 sec ins Ziel. Insgesamt bedeutet dies einen sehr guten 16. Platz bei ihren 1. Deutschen Meisterschaften.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
18.08.2018 Madleen Manneschmidt qualifiziert sich erfolgreich für den Endlauf bei den DM

Am heutigen Wochenende finden in Bochum die deutschen Meisterschafter der Jugend U16 statt. Madleen Manneschmidt konnte sich erfolgreich für die 300 m Hürden für diesen Wettkampf qualifizieren.

Der Vorlauf fand am Stamstag, den 18. August statt. Madleen kam auf Bahn 7 im 2. Vorlauf nicht gut ins Rennen. Schon vor der 1. Hürde musste sie fast stehen bleiben um gut über die Hürde zu kommen. Dort passte der Abstand leider nicht. Danach kam sie gut in den Lauf rein und konnte mit einer Zeit von 47,86 als Dritte in ihrem Vorlauf eine gute Zeit hinlegen. Die 16 besten qualifizieren sich für den A/B-Endlauf am morgigen Sonntag. Madleen schafft es als 16. Beste so in den B-Endlauf. Das ist ein großer Erfolg. Morgen kann sie dann nochmal alles geben und ihre Bestzeit angreifen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier. Der Endlauf findet morgen um 14:10 Uhr statt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 33