home loans
LSG Goldener Grund Selters/Ts.
2. Werfertag mit über 80 Teilnehmer

Am Samtag findet in Niederselters der 2. Werfertag für 2018 statt. Wir freuen uns auf 84 gemeldete Teilnehmer. Die Teilnehmerliste finden sie hier.

 
11.07.2018 Hermann Schulz gewinnt in Pfungstadt

Beim 2. Abendsportfest des TSV Pfungstadt ging Hermann erneut die 100 m Zeit von unter 11 Sekunden an. Leider war der Wind wieder nicht auf Hermanns Seite, so dass er wieder mit Gegenwind zurecht kommen musste. Er gewann die 100 m Konkurrenz in ordentlichen 11,15 sec bei - 0,4 m/s Gegenwind. Zusätzlich startete Hermann über die doppelte Sprintdistanz. Dort zeigte er einen sehr guten Lauf und konnte fast eine neue persönliche Bestleistung aufstellen. Mit 22,40 sec über die 200 m blieb er nur 2 Hunderstel unter seinem Hausrekord. An diesem Abend war keiner schneller und so gewann Hermann auch die 200 m bei den Männern.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
06.07.2018 Hermann Schulz mit neuer Bestleistung über 100 m

Hermann Schulz ist in Weinheim einen neuen 100 m Vereinsrekord für die LSG gesprintet und war dennoch nicht zufrieden. Er wollte endlich die 10 vor dem Komma haben und alles schien bereitet, doch dann drehte der Wind ausgerechnet im Lauf von Hermann von stetigem Rückenwind auf 0,3 Gegenwind. Damit war das Vorhaben leider zum scheitern verurteilt und einen zweiten Lauf bekam Hermann leider nicht, denn die gesamte deutsche Spitze im Sprint inklusive des Deutschen Rekordhalters waren vertreten. Nächster Versuch für Hermann nun am 11.7. in Pfungstadt und dann nochmal am 15.7. auf der schnellen Bahn in Mannheim.

 
01.07.2018 Sabine Rumpf wird Deutsch Meisterin

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach statt. Nachdem Dieter Laux am Freitag schon erfolgreich war, kam es am Sonntag zu einem deutsche Titel beim Diskuswurf der Seniorinnen W35 für Sabine Rumpf. Sie gewann den Wettkampf souverän mit 53,04 m und sicherte sich damit den Titel. Schon vor 16 Jahren gewann Sabine am 30. Juni 2002 in der Jugend U20 mit 53,99 m den Deutschen Meistertitel an gleicher Stelle.

Ihre Schwester Jutta Rumpf warf im Wettbewerb der W40 eine Weite von 29,94 m und kam damit auf einen guten 5. Platz. Am Samstag kam Jutta mit einer Weite von 9,82 m im Kugelstoßen der W40 auf einen 7. Platz.

Jutta Kerth übersprang im Hochsprung der W50 gute 1,20 m und kam damit in ihrer Altersklasse auf den 12. Platz. Im Hammerwurf der Senioren M55 kam Jürgen Willert auf eine Weit von 31,50 m und kam damit auf einen 11. Platz.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
29.06.2018 Dieter Laux mit guten Platzierungen bei DM der Senioren

Bei den deutschen Meisterschaften der Senioren in Mönchengladbach ging es am Freitag, den 29. Juni, für den Dieter Laux als erstes los.

Beim Kugelstoßen lief es nicht so rund. Dennoch konnte er im Stand eine Weite von 11,90 m erzielen und kam damit auf einen guten 5. Platz. Im Diskus konnte Dieter mit einer Weite von 33,51 m überzeugen und kam damit auf den 7. Platz.

In den nächsten beiden Tagen geht es dann mit den weiteren Seniorinnen und Senioren in Mönchengladbach weiter.

 
24.06.2018 Sabine Rumpf wird süddeutsche Meisterin

An diesem Wochenende fanden die süddeutschen Meisterschaften der Aktive und Jugend U18 im bayrischen Erding

Sabine Rumpf ging als Favoritin im Diskuswurf der Frauen in das Rennen. Im letzten Wurf erzielte sie die beste Weite und gewann den süddeutschen Titel mit einer Weite von 52,30 m.

Am Tag zuvor waren gleich 3 Athleten der LSG in Erding dabei. Beim 100m Sprint der Männer nahm sich Hermann Schulz vor zum 1. Mal unter die 11 Sekunden Marke zu sprinten. Im letzten Vorlauf erwischte Hermann einen sehr guten Start und kam gut in Rennen. Zum Schluss konnte er nicht mehr ganz mit den schnellsten mithalten und erreichte somit nach 11,13 sec das Ziel. Als 26. im gesamten Feld verpasste er sich für den Zwischenlauf zu qualifizieren.

Bei den 110 m Hürdenläufern der Männer waren von der LSG Martin Böhm und Sven Medenbach dabei. Im 2. von 2 Vorläufen kamen beide gut ins Rennen und zeigten einen guten Lauf bis zur 7. Hürden. Bei den letzten Hürden konnten. Beide. Das Tempo nicht mehr halten und verloren wertvolle Zeit. Sven schaffte es mit einer Zeit von 15,11 sec als 6. in das Finale. Bei Martin entschied 1 Hunderstel, dass er es sehr knapp mit der Zeit von 15,37 sec nicht ins Finale schaffte.

Im Finale, dass sich durch Verzögerung von 20 min erst gestartet wurde, erwischte Sven einen guten Start. Aber leider fehlte ihm am Ende das Tempo und erreichte mit einer Zeit von 15,32 sec als 5. das Ziel.

 
22.06.2018 Ergebnisliste Schülermehrkampf

Wir bedanken uns bei 67 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bei unserem Schülermehrkampf trotz kälterem Wetter teilgenommen haben.

Die Ergebnisliste dazu finden Sie hier.

 
Zeitplan und Teilnehmerliste für den Schülermehrkampf online

Wir bedanken uns bei insgesamt 78 gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hier finden Sie dazu den Zeitplan und eine Teilnehmerliste:

 
17.06.2018 Madleen Manneschmidt gewinnt Titel bei den hessischen Meisterschaften

Am 2. Tag der hessischen Meisterschaften der Jugend U16 in Darmstadt ging es für Madleen Manneschmidt als 1. über die 80 m Hürden um eine gute Zeit. Im 2. Vorlauf konnte Madleen mit 13,87 sec ihr Potenzial nicht ausschöpfen und schaffte es nicht in den Endlauf.

Im Hochsprung der Klasse W15 zeigte Lucia Kerth einen guten Wettkampf. Im 3. Versuch übersprang Lucia eine Höhe von 1,54 m. Da sie einen Fehlversuch mehr brauchte verpasste Lucia ganz knapp das Podest und belegte mit Höhengleichheit einen guten 5. Platz. Zum Schluss der hessischen Meisterschaften gingen beide über die 300 m Hürden an den Start. Mit einer Zeit von 46,84 sec konnte Madleen den Titel der W15 holen und schaffte zusätzlich damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Lucia Kerth erreichte nach 55,60 sec das Ziel und kam damit auf den 6. Platz.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
16.06.2018 Madleen Manneschmidt mit Platz 6 bei den HM

An diesem Wochenende finden die hessichen Meisterschaften der Jugend U20 und U16 statt. Am Samstag ging es für Madleen Manneschmidt direkt in 2 Wettkämpfen um gute Leistungen. Der 1. Wettkampf für Madleen war der Weitsprung der Klasse W15. Dort musste eine WEite über 5 Meter gesprungen werden um in den Endkampf zu kommen. Madleen zeigte gute Sprünge, wobei sie leider nie das Brett traff. Der 3. Sprung mit 4,87 m war der weiteste Satz von ihr. Dieser reichte als 11. im Gesamtergebnisse nicht für den Endkampf.

Zum Schluss des 1. Tages ging Madleen das 1. Mal die 300 m Sprintdistanz an. Da sie keine Zeit stehen hatte, wurde sie im langsameren Lauf direkt auf Bahn 1 gesetzt. Nach dem Startschuss zeigte Maldeen eine starken Anfang und ging sehr schnell in Führung. Sie konnte das Tempo gut mit in die Kurve nehmen und ging als 1. auf die Zielgeraden. Dort musste sie dann auf den letzten Metern auf die Zähne beißen. Sie gewann denn Lauf mit einer sehr guten Zeit von 44,26 m. Nach dem 2. Zeitlauf stand Madleen damit auf einen sehr guten 6. Platz.

Morgen folgen dann noch für Madleen die 80 m Hürden und die 300 m Hürden. Zusätzlich ist Lucia Kerth dabei, die auch die 300 m Hürden läuft. Außerdem geht es für Sie um hohe Höhen im Hochsprung.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 31