home loans
LSG Goldener Grund Selters/Ts.
01.07.2017 Staffel mit Vereinsrekord zum 5. Platz

An diesem Wochenende, den 1. und 2. Juli, finden in Wetzlar die Süddeutschen Meisterschaften der Aktive statt. Am 1. Tag ging es für das Männerquartett Stefan Kuhlee, Martin Böhm, Sven Medenbach und Hermann Schulz an den Start der 4x100 m Staffel. Im 1. Lauf, der leider nur mit 2 Staffel besetzt war, gewannen sie diesen Lauf in neuer Bestzeit von 42,53 sec. Nach den 2 Läufen kamen sie damit auf einen sehr guten 5. Platz.

Morgen starten dann noch Martin Böhm und Sven Medenbach über die 110 m Hürden der Männer und Sabine Rumpf greift um die Medaillen im Diskuswurf der Frauen an.

 
30.06.2017 Dieter Laux wird hervorragender 4. bei der DM

Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau konnte Dieter Laux mit 12,41 m im Kugelstoßen überzeugen. Damit verpasste er nur ganz knapp das Podest und wurde sehr guter Vierter. Am gleichen Tag fand auch noch der Diskuswettkampf statt. Dort verpasste Dieter um 23 cm den Endkampf. Er kam mit einer Weite von 33,36 m auf den 10. Platz.

Jürgen Willert ist morgen im Hammerwurf der M55 dran.

 
25.06.2017 Lauftreff läuft beim Apfellauf mit

Am Sonntag, den 25. Juni, fand zwischen Laubuseschbach und Weilmünster der Apfellauf statt. Dort wurde ein 5 km Strecke von Laubuseschbach nach Weilmünster und dann diese 5 km wieder zurück bewältigt. Der schnellste der LSG war Sebastian Richter mit einer Zeit von 42:27 min. Er wurde in seiner Altersklasse der M30 guter Fünfter. Zeitgleich mit einer Zeit von 52:34 bzw. 52:35 min liefen Michael Fassauer und Harald Diehl durch das Ziel. Michael belegte damit den 24. Platz und Harald kam auf den 25. Platz. Bei startete in der M45.

In der M55 konnte Uwe Weber einen 15. Platz mit einer Zeit von 54:47 min erreichen. Silke Lennartz, die einen guten 8. Platz belegte, bewältigte die Strecke in 55:31 min.

 
26.06.2017 Bestleistungen beim 3. Weitsprungmeeting in Eschhofen

Beim 3. Weitsprungmeeting des TV Eschhofen im Jahr 2017 konnten die LSG Athletinnen und Athleten hervorragende Leistungen zeigen. Alle 3 Springer stellten eine neue Bestleistung auf. Jana Feiler erzielte eine Weite von 4,83 m in der Altersklasse der Frauen. Sie gewann vor Lucija Heun, die eine neue Bestweite auf 4,53 m setzte.

Bei der männlichen Jugend U18 konnte Emil Weber seinen ersten 4 Meter Sprung zeigen. Mit einem Gegenwind von 2,0 m/sec war der Wind gerade noch so regulär. Er sprang die Weite 4,48 m und wurde damit Zweiter.

 
25.06.2017 Tag zwei bringt Gold, Silber und Bronze und richtig viel Pech

Julia Bremser gewann das Diskuswerfen der Frauen mit starken 54,49m und siegte damit knapp vor Sabine Rumpf mit 53,96m. Beide hatten mit technischen Problemen und starkem Rückenwind zu kämpfen. Dennoch dominierten sie den Wettkampf wie gewohnt. Ganz überraschend schnappte sich Kyra Seyffert im 200m Lauf die Bronzemedaille mit 25,76 sec. Sie war als 5.schnellste in den Endlauf eingezogn, nachdem sie in ihrem Vorlauf 2. in 26,07 sec wurde.

Ganz ganz großes Pech dann für Martin Böhm. Nach einem starken Start und den ersten 3 excellent gelaufenen Hürden blieb er plötzlich vor der Hürde 5 stehen und konnte es nicht fassen - er hatte aufgegeben, das war ihm noch nie passiert und alle waren ratlos. Ob da eine Hürde falsch stand (was ein anderer Trainer nachher kollportierte) konnt leider nicht bewiesen werden. Im anschließenden Einlagelauf, zu dem noch einmal alle Teilnehmer antraten, gewann Martin in guten 14,96 sec - aber der Titel war weg. Schade.

 
24.06.2017 Bärenstarke Auftritte bei den HM in Gelnhausen

Die Hessenmeisterschaften der U 18 und Aktiven in Gelnhausen nutzten die LSG Athleten zu excellenten Leistungen. Lukas Glöckner überquerte im dritten Versuch die Höhe von 1,74m und stellte damit eine neue persönliche Bestzeit auf. Er belegte den 7. Platz. Besonders erstaunlich ist, daß man mit 1,78m zweiter wurde und diese Höhe wäre im dritten Versuch von Lukas nicht unmöglich gewesen.

Felix Petrasch der LSG Athlet im Trikot der LG Dornburg glänzte im 100m Vorlauf mit neuer Bestzeit von 11,81 sec bei regulärem Rückenwind und zog in den Zwischenlauf ein. Hier bestätigte er seine gute Form mit erneut starken 11,85 sec. Hermann Schulz hatte es im 100m Vorlauf der Männer mit sehr starker Konkurrenz zu tun und konnte dennoch mit ganz starken 11,29 sec überzeugen. Diese tolle Zeit reichte dann aber um 1/100 Sekunde nicht zum Einzug in den Zwischenlauf der besten 14 Teilnehmer. Ganz bitter und auch aus sportlicher Sicht einfach nur unfair: im anschließenden 100m Zwischenlauf traten zwei Athleten einfach nicht mehr an, ohne sich vorher abzumelden - in diesem Fall wäre nämlich Hermann in den Zwischenlauf nachgerückt.

 
22.06.2017 Jean-Pascal Faßbender holt Kreismeistertitel über 2.000m

Am Donnerstag, den 22. Juni, fand in Löhnberg die Kreismeisterschaften über 2.000 m statt. Jean-Pascal Faßbender konnte dort mit sehr guten 6:30,96 min überzeugen und holte damit in der Altersklasse der M15 den Kreismeistertitel.

 
21.06.2017 Schnelle Sprints in Frickhofen

Am Mittwoch, den 21. Juni, fand in Frickhofen der 3. Dornburger Sprintcup statt. Von der LSG zeigte Hermann Schulz mit 11,42 sec bzw. 11,43 sec zwei gleichwertige solide Läufe. Dahinter kam dann Martin Böhm, der mit 11,58 sec bzw. 11,56 sec auch zwei gleiche Läufe hatte.

Bei den Frauen blieb Lorena Weber jeweils mit 13,80 sec bzw. 13,77 sec unter der 14 Sekunden Marke. Knapp über er 15 Sekunden Marke blieb Vera Kerth bei der weiblichen Jugend U18. Sie lief im 1. Lauf mit 15,05 sec etwas schneller als im 2. Lauf, der nach 15,11 sec gestoppt wurde.

 
18.06.2017 Bericht vom 2. Rotary Stadtlauf

Felix Flieger (links) wurde Zweiter der U8 über 1.000 m

Beim 2. Bad Camberger Stadtlauf des Rotary Clubs waren auch einige LSG-Schüler unter den insgesamt fast 900 Läufern am Start und erzielten tolle Ergebnisse. Viele von ihnen landeten sogar auf dem Siegertreppchen. Im 1.000 m-Lauf der 6- und 7-jährigen mit 59 Teilnehmern kam Felix Fliegner nach ausgezeichneten 5:16 min als Zweiter des Gesamtfeldes ins Ziel. Pascal Koschel benötigte 5:59 min und wurde damit 10. der U8 bzw. Zweiter der M6.

Ganz oben auf Platz 1: schneller als Marvin Heuser (U12) war keiner über 2,5 km

Im Schülerlauf der U10 und U12 über 2,5 km mit sehr anspruchsvollem Streckenprofil waren 167 Kinder am Start. Als Erster dieses großen Feldes lief Marvin Heuser (U12) nach starken 10:16 min über die Ziellinie in der Obertorstraße.

Yannis Koschel freute sich riesig über seinen Sieg über 2,5 km der Jungen U10

Gleich hinter ihm wurde Yannis Koschel, der für die Grundschule Würges am Start war, mit ebenfalls ausgezeichneten 10:36 min Zweiter des Gesamtfeldes. Er wurde damit überlegen Sieger der U10. Hervorragende Siebte des Gesamtfeldes und gleichzeitig Zweite der Mädchen U12 wurde Cara Luna Hernandez Soler mit 11:24 min.

Cara Luna Hernandez Soler wurde Zweite über 2,5 km der Mädchen U12

Ben Müller, der für die Taunusschule am Start war, benötigte 12:10 min und wurde Neunter der Jungen U12. Greta Rumpf war für die Atzelschule Bad Camberg am Start und wurde in 16:21 min 17. der Mädchen U10. Als Jüngste der LSG war im Bambinilauf über 500 m Amelie Rumpf für die Kita Oberselters am Start und wurde in 4:08 min 16. Alle Kinder nahmen begeistert ihr Finisher-T-Shirt und ihre Medaille in Empfang.

 
18.06.2017 Lea Seyffert bei den DM U23 in Leverkusen

Bei den deutschen Meisterschaften der Juniorinnen war Lea Seyffert von der LSG dabei. In diesem Jahr fand dieser Wettkampf in Leverkusen statt und es war für Lea die letzten deutschen Juniorenmeisterschaften. Nächstes Jahr ist sie für die U23 Altersklasse zu alt.

Über die 200 m Sprintdistanz wollte Lea ein gutes Rennen zeigen. Mit 25,14 sec stellte Lea eine neue Saisonbestleistung auf und kam damit am Ende auf einen 15. Platz.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 23