home loans
LSG Goldener Grund Selters/Ts.
20.05.2017 Beim 2. KiLa Cup mit Top Platzierungen dabei

In Kirberg fand am 20. Mai der 2. KiLa Cup statt. Die LSG ging mit insgesamt 5 Teams an den Start. In der U8 konnte die LSG den 1. Platz gemeisam mit dem RSV Weyer holen. Zusätzlich kam die 2. Mannschaft der LSG Goldies auf den 12. Platz.

In der Gruppe der U10 konnte die LSG den 7. Platz für sich erreichen und kam damit ins Mittelfeld von 14. Teams. In der Gruppe der U12 konnten die LSG Goldies dann noch einen sehr guten 3. Platz holen. Auch hier gab es von der LSG ein 2. Team, dass den 7. Platz belegte.

Alle Ergebnisse finden Sie auf der Kreis Homepage.

 
20.05.2017 1. Tag der HM Senioren

Am 1. Tag der hessischen Senioren konnten Michael Klautke und Jutta Kerth 6 TOP 3 Platzierungen erzielen. Michael Klautke wurde jeweils 2. im Kugelstoßen mit 10,49 m und im Hammerwurf mit 32,86 m. Im Diskuswurf schaffte er dann noch mit 33,10 m den 3. Platz.

Jutta Kerth holte 2x den Vize-Hessentitel im Hochsprung mit übersprungenen 1,21 m und im Weitsprung mit einer Weite von 3,46 m. Zusätzlich wurde Jutta Dritte im 100 m Sprint mit 16,69 sec.

Morgen geht es dann weiter mit den HM Senioren.

 
20.05.2017 Regionalmeisterschaften in Sulzbach

Am Samstag, den 20 Mai, fand in Sulzbach die Regionalmeisterschaften im Blockwettkampf statt. Beim Blockwettkampf Lauf der W14 gingen Madleen Manneschmidt und Lucia Kerth an den Start. Es begann mit den 80 m Hürden. Dort konnte Madleen eine neue Bestzeit mit 14,30 sec auf und Lucia Kerth kam nach 16,28 sec ins Ziel. Danach folgte von beiden ein guter Ballwurfwettkampf. Madleen erreichte 36,50 m und Lucia warf 26 m.

Im Weitsprung konnte Lucia dann mit 4,14 m überzeugen. Madleen blieb mit 4,55 m hinter den Erwartungen. Nun folgte ein sehr guter 100 m Sprint. Lucia kam mit Bestzeit von 15,59 sec ins Ziel und Madleen konnte trotz 2 Meter Gegenwind eine Zeit von 14,33 sec erziehlen.

Leider dauert es nun 2 Stunden bis die 2.000 m gestartet wurden. Dort kam Madleen nach 8:14,06 min ins Ziel. Lucia, die unter 8:35 min bleiben wollte, blieb mit 8:36,59 min leider ganz knapp darüber. Den die Zeit von 8:35 min wäre die Norm für die hessischen Meisterschaften gewesen.

Madleen kam mit 2.272 Punkten auf den 4. Platz und Lucia erreichte einen guten 6. Platz miz 1.928 Punkten.

Alle Ergebnisse finden Sie hier. Als Kampfrichterinnen half von der LSG dankenswerterweise Julia Bremser.

 
14.05.2017 Siebenkämpferinnen holen Hessenmeisterschaft

Am 2. Tag der hessischen Meisterschaften in Darmstadt ging es für die Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer weiter. Für die Siebenkämpferinnen standen noch 3 Disziplinen an. Als Erstes ging es mit dem Weitsprung los. Dort konnte Lea einen soliden Satz auf 4,99 m verbuchen. Ihre Schwester Kyra war mit 4,78 m nicht ganz zufrieden. Aber Lorena Weber zeigte einen guten Wettkampf und verbuchte am Ende eine Weite von 4,73 m. Im Speerwurf blieben Lea und Kyra über der 25 Meter Marke. Kyra warf 25,01 m und Lea kam auf eine Weite von 26,40 m. Lorena erreichte eine Weite von 21,50 m. Zum Abschluss standen da die ungeliebten 800 m Läufe an. Dort war von der LSG Lorena mit 3:04,53 min am schnellsten. Dahinter folgte Lea mit 3:08,85 min und Kyra mit 3:09,51 min.

Lea kam mit 3.726 Punkten auf den 4. Platz. Dahinter folgte Kyra, die 3.395 Punkte sammelte, und auch Lorena schaffte die 3.000 Punkte Marke und erreichte mit 3.034 Punkten den 6. Platz. Zusammen sammelten die 3 insgesamt 10.155 Punkte und holten damit den Hessenmeistertitel mit der Mannschaft im Siebenkampf.

Die Männer hatten am 2. Tag noch 5 Disziplinen vor sich. Die Paradedisziplin von Sven Medenbach die 110 m Hürden konnte er souverän mit 15,19 sec gewinnen. Hermann Schulz blieb mit 19,67 sec  unter der 20 Sekunden Marke. Im Diskuswurf schaffte Hermann die Weite von 18,34 m und Sven war mit seinem Wurf von 31,07 m sehr zufrieden. Nun folgte die technisch anspruchsvolle Disziplin der Stabhochsprung. Dort konnte Hermann mit übersprungen 2,70 m seine persönliche Bestleistung einstellen. Durch einen Gewitterschauer wurde der Wettkampf dann unterbrochen. Sven schaffte nach der Pause eine gute Höhe von 4,10 m. Leider hatte er sich bei den letzten 2 Sprüngen über 4,20 den Oberschenkel etwas gezerrt. Im Speerwurf zeigte Hermann eine gute Leistung und verbuchte eine Weite von 30,65 m für sich. Sven hatte etwas Problem mit dem Oberschenkel und so war der letzte Wurf mit 45,09 m sehr gut. Zum Abschluss liefen die beiden dann die 1.500 m. Sven erreichte nach soliden 4:56,79 min das Ziel und Hermann stellte eine neue Bestleistung mit 5:17,62 min auf.

Sven schaffte es mit 6.426 Punkten auf einen guten 2. Platz und Hermann erreichte mit 4.496 Punkten eine neue Bestleistung und kam auf den 9. Platz.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
13.05.2017 LSG Werferinnen überzeugen in Wiesbaden

Beim Werfercup in Wiesbaden überzeugten Sabine Rumpf und Julia Bremser im Diskuswurf der Frauen. In der B-Konkurrenz konnte Sabine mit sehr guten 55,38 m gewinnen. Julia folgte auf dem 2. Platz mit guten 54,08 m.

 
13.05.2017 Mehrkämpfer starten gut in den 1. Tag

Bei den hessischen Meisterschaften im Mehrkampf in Darmstadt nahmen gleich 6 Athletinnen und Athleten von der LSG teil.

Bei den Männern startet Martin Böhm, Hermann Schulz und Sven Medenbach. Es begann mit den 100 m Sprints, wo Hermann Schulz mit 11,34 sec einen sehr guten Lauf erwischte. Sven kam nach soliden 11,60 sec ins Ziel und Martin Böhm war mit seinen 11,77 sec nicht zufrieden. Im Weitsprung musste Martin dann wegen einer Fersenprellung aufgeben. Sven überzeugte mit 6,62 m und Hermann blieb mit 5,86 m knapp unter der 6 Meter Marke. Im Kugelstoßen kam Hermann auf eine gute Weite von 7,92 m. Dort war Sven garnicht zufrieden. Er stieß nur auf 10,17 m. Im Hochsprung konnte er dafür nach anfänglichen Problem eine sehr gute Höhe von 1,87 m erreichen. Hermann übersprang 1,54 m. Zum Abschluss standen am 1. Tag dann noch die 400 m an. Sven kam nach 51,79 sec ins Ziel und Hermann folgte direkt mit 52,59 sec.

Damit liegt Sven mit 3.374 Punkten nach 5 Disziplinen auf den 2. Platz. Hermann, der einen starken 1. Tag hat, liegt mit sehr guten 2.822 Punkten auf dem 6. Platz.

Bei den Frauen nahmen Lorena Weber, Kyra und Lea Seyffert als 1. Disziplin im Siebenkampf die 100 m Hürden in Angriff. Lea kam von den dreien mit 17,14 sec als 1. ins Ziel. Kyra erreichte eine Zeit von 17,73 sec und Lorena folgte knapp dahinter mit 17,97 sec. Im Hochsprung konnte Lea einen soliden Wettkampf abliefern und übersprang 1,53 m. Kyra überzeugte dort und kam auf eine Höhe von 1,47 m und Lorena war mit 1,41 m sehr zufrieden. Nun folgte das Kugelstoßen. Dort erreichte Lea eine Weite von 7,87 m. Ihre Schwester Kyra kam auf 6,82 m und Lorena erzielte 6,44 m. Nun folgte zum Abschluss des 1. Tages die 200 m. Dort konnte Lea mit 25,45 sec eine schnelle Zeit laufen, blieb aber hinter ihren Möglichkeiten. Kyra überzeugte mit guten 25,94 sec und Lorena schaffte es nach 28,50 sec ins Ziel.

Nach dem 1. Tag liegt Lea mit 2.473 Punkten auf dem 3. Platz. Kyra kommt mit 2.231 Punkten auf den 6. Platz und Lorena komplettiert das Resultat mit erzielten 1.906 Punkten und einem 8. Platz.

 
Ergebnisliste vom 1. Schülermehrkampf online

Am Freitag, den 12. Mai, fand der 1. Schülermehrkampf der LSG statt. Mit gerade mal 43 Teilnehmern war relativ wenig los. Diese Athletinnen und Athleten zeigten gute Leistungen bei sehr gutem Wetter. Es gab nur eine kurze Regenpausen und so konnte der Wettkampf zügig und schnell durchgezogen werden.

Die Ergebnisliste finden Sie hier. Der 2. Schülermehrkampf findet am 16. Juni statt, wo auch die Kreismeisterschaften der U14 im Vierkampf ausgetragen werden.

 
Rahmenzeitplan 1. Schülermehrkampf

Leider habe wir am Freitag nicht so große Teilnehmerfelder. Hier können Sie nun eine Teilnehmerliste und einen ungefähren Rahmenzeitplan einsehen.

 
07.05.2017 Peter Ringeisen beim Gutenberg Marathon

Peter Ringeisen von der LSG startete am Sonntag, den 7. Mai, beim Gutenberg Marathon in Mainz. Bei der anspruchsvollen Strecke konnte Peter hinten raus nicht mehr ganz sein Tempo halten. Die Durchgangszeit bei der Halbmarathonstrecke betrug gute 1:39:23 h. Danach musste Peter etwas zurück stecken und erreichte das Ziel nach 3:42:51 h. Er selber war damit auch nicht wirklich zufrieden und hatte sich mehr erhofft. Im gesamten Feld kam er als 265. ins Ziel und in seiner Altersklasse schaffte er es mit dem 43. Platz unter die TOP 50.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
06.05.2017 LSG holt 10 Kreismeistertitel in Michelbach

Bei den gemeinsamen Kreismeisterschaften in Michelbach konnte die LSG 10 Kreismeistertitel. Das Wetter zeigte sich an diesem Samstag von ihrer schönen Zeit. Nur der Wind spielte gegen die Hürdenläufer und Sprinter.

Bei den Männern konnte Hermann Schulz den 1. Kreismeistertitel über die 100 m Sprintdistanz holen. Er gewann mit 11,75 sec vor seinem Vereinskameraden Martin Böhm, der nach 11,87 sec ins Ziel kam.

Über die 110 m Hürden waren durch einen sehr starken Gegenwind von 4,2 sec keine guten Zeiten möglich. So gewann Sven Medenbach den Titel denkbar knapp vor Martin Böhm. Sie erreichten nach 15,90 sec bzw. 15,93 sec das Ziel. Ebenfalls konnte Sven noch den Titel im Hochsprung mit übersprungenen 1,80 m holen und gewann auch den Weitsprung mit guten 6,63 m. Dort sprang Hermann Schulz zur Vorbereitung auf den Zehnkampf nächste Woche 5,58 m.

Im Kugelstoßen zeigte Martin dann eine sehr gute Weite von 11,52 m und wurde damit schon wieder nur 2. Dieter Laux, der eigentlich schon leichtere Gewichte stößt, kam mit der schweren Männerkugel auf 10,97 m.

In der männlichen Jugend U18 konnte Jean-Pascal Faßbender den Titel über 800 m holen. Mit seinen 2:18,32 min war er aber überhaupt nicht zufrieden.

Einen unglaublichen Wettkampf legte Lukas Glöckner im Hochsprung der männlichen Jugend U18. Dort holte er mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,72 m den Kreismeistertitel und hat damit die Norm für die hessischen Meisterschaften erfüllt. Im Weitsprung sprang er dann noch 5,63 m. Emil Weber sprang dort 4,19 m weit und schaffte im Kugelstoßen eine gute Weite von 8,05 m.

Bei den Frauen konnte Kyra Seyffert 4 Titel holen. Den 100 m Sprint gewann Kyra in 12,93 sec und auch die 100 m Hürden bewältigte Kyra in 17,56 sec. Damit holte sie den Titel vor Lorena Weber, die nach 18,10 sec das Ziel erreichte. Zusätzlich gewann Kyra mit 1,40 m den Hochsprung vor Lorena, die 1,36 m hoch sprang. Beide nutzen diesen Wettkampf auch zur Vorbereitung für den Siebenkampf. Den 4. Kreismeistertitel holte Kyra dann noch mit sehr guten 5,13 m im Weitsprung.

In der weiblichen Jugend U18 zeigte Vera Kerth einen guten Lauf über die 100 m Hürden und erreichte das Ziel nach 18,79 sec.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 23