home loans

News

Sportabzeichentermine:

Montag, den 17. Juni

Montag, den 24. Juni

Mittwoch, den 26. Juni

Die nächsten Termine

25.05.2019 LSG Erfolge über 100 m sowei Marathon PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 27. Mai 2019 um 10:45 Uhr

Was kann es unterschiedlicheres geben als einen 100m Sprint und einen Marathonlauf in der Leichtathletik und dennoch haben am Wochenende zwei Sportler von der LSG Goldener Grund Selters hier Geschichte geschrieben.

Da ist zunächst Hermann Schulz aus Eisenbach, der seit einigen Jahren im Trikot der LSG sprintet und im vergangenen Jahr mehrfach an seiner Traummarke scheiterte und keine reguläre Zeit mit einer 10 vor dem Komma erzielen konnte. In diesem Jahr dann ist der Knoten geplatzt. Beim international hochrangig besetzten Sprintmeeting in Weinheim sorgte er im zweiten Vorlauf (von 9) für den Knaller. Die Uhren blieben bei 10,92 sec stehen und der Wind war mit 1,7 m/s im regulären Bereich! Neue Bestleistung, Vereinsrekord und sehr wahrscheinlich auch im Kreis eine der schnellsten jemals gelaufenen Zeiten. Der offizielle Kreisrekord wird mit 10,4 sec geführt - aber das war eine handgestoppte Zeit aus dem Jahr 1993 gelaufen in Hadamar auf einer Sprintgeraden. Elektronisch verglichen wäre das eine Zeit von 10,64 oder andersherum wäre die Zeit von Hermann eine handgestoppte 10,7. Damit war Hermann im Feld der Teilnehmer der schnellste und bestätigte seine Zeit mit einer 10,99 sec im Endlauf und Platz 5. Hier wurde der Wind sogar mit 0,0 gemessen, so daß diese Zeit fast noch höher einzuschätzen ist.

Nur einen Tag später trat Frederike Schoppe von der LSG als Titelverteidigerin beim Marathon in Würzburg an die Startlinie. Sie hatte sich in den letzten Wochen sehr gezielt vorbereitet und mit Läufen in Frickhofen und Brechen auch heimische Angebote genutzt, um sich auf die Titelverteidigung vorzubereiten. Sie begann in Würzburg am Wahlsonntag mit einem Schnitt von 4:07 pro 1000 m und absolvierte den Halbmarathon in 1:27,57. Schon da zeichnete sich eine phantastische Zielzeit an und Frederike lief wie ein Uhrwerk. Auch auf dem zweiten Teilstück blieb die durchschnittliche 1000 m Zeit bei 4:07 und der abschließende 1000 wurde sogar noch in 4:18 absolviert. Zieleinlauf war damit kurz vor 12 Uhr und die Uhr zeigte 2:57,17. Neue persönliche Bestzeit, Vereinsrekord und sogar Kreisrekord für den Kreis Limburg Weilburg. Der stand bisher bei 2:58,55 von Sandra Holly vom LCM aus München. Jetzt ist erstmal Regeneration angesagt und dann soll im Herbst nochmal beim Frankfurt Marathon angegriffen werden.