home loans

News

Sportabzeichenübergabe

und

Jahreshauptversammlung

Die nächsten Termine

LSG Goldener Grund Selters/Ts.
15.01.2017 Sven Medenbach mit DM Norm über 60 m Hürden

Beim Hallensportfest in Mannheim holte sich Sven Medenbach von der LSG Goldener Grund Selters/Ts. überlegen den Sieg und erfüllte dabei mit seinen 8,29 sec auch die Qualifikation für die Deutschen Hallenmeisterschaften Mitte Februar in Leipzig. Sein Vereinskamerad Martin Böhm verfehlte die Norm mit 8,47 sec und 8,50 sec recht deutlich, obwohl er sich eigentlich besser fühlte, als in der Woche zuvor in Frankfurt. Auch Sven Medenbach hatte bei seinem Finalsieg in Mannheim, der mit 8,35 sec gestoppt wurde, den Eindruck, daß dieser Lauf eigentlich besser war als der Vorlauf mit den besagten 8,29 sec.

Beide trainieren diese Woche nochmal intensiv und bereiten sich auf die hessischen Hallenmeisterschaften am Sonntag in Frankfurt vor. Hier geht es für Martin dann nochmal um die Norm von 8,30 sec und für beide um den Titel gegen sehr starke Konkurrenz aus Frankfurt und Königstein. Sven Medenbach, der auch die Norm für die Deutschen Hallenmehrkampfmeisterschaften im Siebenkampf in Hamburg hat, verzichtet auf diesen Wettkampf. Für ihn stehen nun noch die Süddeutschen und die Deutschen Meisterschaften in seiner Paradedisziplin, dem 60 m Hürdensprint, auf dem Programm.

 
Einladung Jahreshauptversammlung der LSG

Am 11. Februar findet im Brunnen von Niederselters die Jahreshauptversammlung der LSG statt.

Die Einladung dazu finden Sie hier.

 
10.01.2017 Traditioneller Neujahrsempfang des Fördervereins

Am Dienstag, den 10. Januar, fand der Neujahrsempfang des Leichtathletikförderverein Limburg-Weilburg statt. In diesem Jahr konnte Martin Böhm, Sven Medenbach und Lea Seyffert in die Förderung für 2017 aufgenommen werden.

 
08.01.2017 Gute Leistungen beim 1. Hallenwettkampf der Saison

Beim Hallenwettkampf der LG Eintracht Frankfurt in der Leichtathletikhalle Kalbach waren drei Athleten der LSG am Start. Bei den 60 m Hürden verfehlte Sven Medenbach um 3 Hundertstel die DM Norm. Er kam nach 8,33 sec ins Ziel. Martin Böhm erreichte eine Zeit von 8,42 sec. Hermann Schulz ging über die 60 m Flachdistanz an den Start und kam nach soliden 7,56 sec ins Ziel.

 
Sportabzeichenverleihung am 28. Januar

Der Vorstand der LSG lädt alle Sportabzeichenabsolventen des Jahres 2016 – gleich, ob LSG-Mitglied oder nicht – für Samstag, den 28. Januar, um 15:30 Uhr zur Sportabzeichenverleihung bei Kaffee und Kuchen in den Mineralbrunnen Niederselters, Raum Brunnencomptoir, am Urseltersbrunnen 1–3, nach Selters-Niederselters ein.

Breitensport spielt in der LSG eine große Rolle, und so hat sich der Vorstand wie in den beiden vergangenen Jahren dazu entschlossen, die Verleihung der Sportabzeichen wieder von der Jahreshauptversammlung zu entkoppeln, um jeden einzelnen Absolventen noch besser würdigen zu können.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Auskünfte erteilt Breitensportwartin Rita Rumpf, Tel. 06483-7971.

 
Heringsessen der Frauengruppe

Das traditionelle Heringsessen der Frauengruppe zu Beginn eines neuen Jahres findet am Montag, dem 9. Januar, statt. Treffpunkt ist um 18:30 Uhr am LSG-Vereinsheim in Niederselters. Von dort geht es mit einem Spaziergang nach Oberselters und wieder zurück. Danach findet dann das Heringsessen im Vereinsheim statt.

Die erste Trainingsstunde der Frauengruppe im neuen Jahr findet am Montag, dem 16.1. statt.

 
Weihnachtsgrüße vom Vorstand

Der Vorstand der LSG Goldener Grund Selters/Ts. bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern, Freuden und Gönnern für die Unterstützung im Jahr 2016 und wünscht allen frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

 
Pettersson und Findus begeisterten Jung und Alt

Einen Theaterspaß für die ganze Familie erlebten die LSG-Kinder heute zusammen mit ihren Geschwistern, Eltern bzw. Großeltern im ausverkauften Kulturforum in Hasselbach. Die Geschichte von Pettersson und Findus wurde dort vom Familientheater Sperlich dargeboten. Immer wieder wurden die Kinder mit ins Spiel einbezogen. Im ersten Teil der Geschichte unterstützten sie lautstark Pettersson und Findus, damit die Pfannkuchentorte zu Findus Geburtstag rechtzeitig fertig wurde. Im zweiten Teil der Aufführung fieberten die Kinder mit, ob es gelingen würde, den Fuchs so zu erschrecken, dass er keine Hühner mehr klaut. Der Einzige, der am Ende ganz verschreckt wurde, war der ungeliebte Nachbar Gustavsson. 

Die aufwendig und liebevoll gestalteten Bühnenbilder und die wunderschönen Kostüme trugen mit zum tollen Ambiente bei. Besonders spektakulär war zum Abschluss das Feuerwerk auf der Bühne.

Die Schauspieler der Theaterfamilie aus Niedersachsen ernteten viel Applaus. Und am Ende standen Pettersson und Findus dann auf der Bühne auch noch für alle Kinder zum Gespräch und zu Fotos bereit, und die Kinder durften sogar hinter die Kulissen schauen.

 
26.11.2016 LSG holt 2 Kreismeistertitel in Villmar

Beim Straßenlauf am 26. November in Villmar waren von der LSG 6 Läuferinnen und Läufer am Start. Bei den Senioren M40 über die 10 km konnte Peter Ringeisen nach guten 42:37,9 min ins Ziel kommen. Damit konnte er in der Kreismeisterschaftswertung den Titel holen. Ebenfalls einen Titel konnte Silke Lennartz bei den Seniorinnen W50 holen. Sie kam nach 55:36,5 min ins Ziel.

Harald Diehl und Michael Fassauer konnten bei den Senioren M45 gute Zeiten zeigen. Harald kam nach 40:38,6 min und Michael nach 50:38,9 min ins Ziel. Eine Altersklasse höher, also bei den Senioren M50 ging Jörg Lennartz an den Start. Er kam nach 55:37,4 min ins Ziel. Bei den Senioren M55 konnte Uwe Weber mit 52:07,6 zufrieden sein und wurde damit Zweiter in der Kreismeisterschaftswertung.

 
19.11.2016 Erster Wettkampf der Hallensaison

Am Samstag, den 19. November, fand in der Halle von Frickhofen ein Sportfest statt. Dabei waren auch ein paar LSGler. Lea Seyffert zeigte im Hochsprung eine gute Leistung und übersprang 1,54 m. Zusätzlich lief Lea noch zwei mal die 50 m im Laufschlauch. Sie zeigte mit 6,7 sec bzw. 6,8 sec die schnellsten Läufe der weiblichen Klassen. Ferdinand Chantal lief zwei mal 7,7 sec. Bei der männlichen Jugend konnte dann noch Emil Weber zwei gute Leistungen zeigen und kam jeweils zwei mal mit 7,4 sec ins Ziel.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 11